Kleines Windlicht
Kleines Windlicht basteln

Material: kleines Glas, Serviette mit schönem Muster, Schere, Tapetenkleister, weicher Pinsel, ev. Klarlack

Anforderungsstufe: leicht bis mittel

Zeitaufwand: ca. 5-10 Minuten + Trockenzeit

Serviettenmuster können ganz leicht mit Kleister auf Gläsern geklebt werden. Auch für Kinder ist der Kleister ideal, denn er ist ungiftig und preisgünstig. Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen: entweder man benutzt einen ganzen Streifen einer Serviette oder man reißt sich einzelne Motive aus Servietten aus und kombiniert sie (natürlich schwerer). Die folgende Anleitung ist also nur ein einfaches Beispiel für das Bekleben von Gläsern.

Noch ein kleiner Tipp vorweg: Sollte ein beklebtes Glas misslungen sein, kann man es abwaschen, da nur Kleister benutzt worden ist. Daher sind die Windlichter allerdings auch nur für drinnen geeignet.

Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3
Schritt 5 Schritt 6 Schritt 7
Schritt 4

Hinweis zu Schritt 7:

Hat die Serviette Ränder, die nicht auf dem Wind- licht zu sehen sein sollen, weil sie den allgemeinen Aufdruck unterbrechen, trennt man diese möglichst genau per Hand ab.

Allgemein gilt: Gerissene Ränder gehen schöner ineinander über als geschnittene!

Schritt 8 Schritt 9 Schritt 10

Mit dem weichen Pinsel kann nun vorsichtig über die Serviette gestrichen werden. Man streicht von der Serviettenmitte nach außen, um Luftblasen zu vermeiden.

Beim Ankleben der Serviette muss beachtet werden, dass keine Risse in ihr entstehen, aber auch, dass sie keine Falten schlägt. Doppelte Lagen sieht man später durch die Erleuchtung sehr deutlich. Wenn sie also unerwünscht sind, muss sauber gearbeitet werden. Ist die Serviette erst einmal feucht, sollte man beachten, dass sie nun zudem schlechter bewegt werden kann (Risse und Überlappungen).

Schritt 11 Schritt 12

Wichtiger Hinweis zu Schritt 12:

Das zweite Serviettenstück sollte möglichst genau mit dem ersten abschließen, sodass keine Falten entstehen.

Schritt 13

Wenn gewünscht, kann man die beklebte Oberfläche nach dem Trocknen noch lackieren. Dadurch ist sie etwas wasserfester und kann z.B. feucht abgewischt werden, wegen dem Tapetenkleister ist das Windlicht jedoch weiterhin nur für drinnen gedacht.

Glas beklebt mit Serviette

Siehe auch:

TeelichtuntersetzerRattankugelnKerze gießen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht: Basteln - Dekoration

 

 

Werbung

Werbung