Rattankugeln

VideoanleitungVideoanleitung
Video

Rattankugel basteln

Material: Luftballon, beliebiges Band aus Naturfasern (muss Tapetenkleister aufnehmen können), Tapetenkleister, Pinsel, (Plastik) Unterlage, Nadel

Anforderungsstufe: leicht bis mittel

Zeitaufwand: ca. 5 Minuten + Trockenzeit von 1-2 Tagen

Ein kleiner Hinweis zu Beginn: Je nach Geschmack können die Rattankugeln mehr oder weniger “voll” sein - der Luftballon also mehr oder weniger mit dem Band umwickelt werden.

Zunächst rührst Du so viel Tapetenkleister an (eher dickflüssig), dass der Luftballon damit komplett und relativ dick bestrichen werden kann (Je stärker der Luftballon aufgeblasen ist, desto größer ist die spätere Rattankugel).

Beachte beim Aufblasen des Ballons, dass seine Form möglichst rund ist (notfalls etwas “nachkneten”), sonst könnte die Rattankugel eine ovale Form bekommen.

Schritt 1 Schritt 2
Schritt 4 Schritt 5
Schritt 7 Schritt 8

Der Ballon wird nun beliebig stark umwickelt. Der Anfang wird überwickelt, sodass er fest sitzt; das Ende wird zum Schluss unter andere Bänder geschoben bzw. geklemmt.

Schritt 3
Schritt 6

Der Ballon kann auf der Unterlage, auf einem kleinen Glas oder aufgehängt trocknen. Schneller geht es vorsichtig mit dem Fön.

Rattankugeln sind eine sehr beliebte Dekoration und können fast kostenfrei gebastelt werden.

Noch dazu sind sie für jede Jahreszeit geeignet, da man die Farbe des Bandes beliebig wählen kann.

Rattankugeln

Siehe auch:

Hasen-EierbecherHuhn/ HahnMarienkäfer auf Blatt

Zurück zur Übersicht: Eventbasteln - Frühling und Ostern  I  Basteln - Dekoration

 

 

 

 Werbung