Adventskalender Tannenbaum aus Klorollen
Adventskalender: Tannenbaum aus Klorollen

Material: 24 Klorollen (wegen Maßen am besten von der gleichen Marke), viele Wäscheklammern oder Tacker , Alleskleber, großes Stück stabile Pappe, normale und feine Schere, Bleistift, Acryl oder Tusche (grün, braun) + Pinsel usw., Transparentpapier (grün, braun, für die 24 evtl. andere Farbe), grüne Filzplatten (1cm dick, hier wurden 2 Platten mit den Maßen 29,5 x 19cm verwendet), braune Filzplatte (1cm dick, hier wurde eine Platte mit den Maßen 29,5 x 19cm verwendet), großes Geodreieck und schwarzer Fineliner o.Ä. (sollte auf Filz malen können), Goldstift o.Ä., Füllung (z.B. Süßigkeiten oder Sprüche, evtl. kleine Tüten benötigt)

Anforderungsstufe: mittelschwer

Zeitaufwand: relativ hoch

Die Klorollen sollten unbedingt von der gleichen Marke stammen, damit Vorder- und Rückwand des Tannenbaums gut angeklebt werden können und keine Höhenunterschiede der Rollen dabei stören.

Schritt 1

Die Klorollen selber werden zunächst in Tannenbaumform angeordnet und dann untereinander befestigt. Man kann sie entweder zusammentackern (jeweils an den äußeren Enden der Klorollen, dort an den Verbindungsstellen), oder klebt sie aneinander und fixiert sie mit Wäscheklammern, bis der Kleber getrocknet ist. Das Tackern hat den klaren Nachteil, dass man sich, wenn man später in die Klorolle fast, durch die spitzen Enden der Heftklammern verletzen kann. Also ein absolutes No-Go für Kinderadventskalender! Beim Kleben sollte damit begonnen werden, gerade (!) Reihen zu schaffen, die “gestapelt” einen Tannenbaum ergeben.

 

Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4

Entlang des Randes wird die Rückwand auf Pappe gezeichnet. Beim Ausschneiden wird nicht direkt auf der Linie sondern ca. 0,5 cm zu ihr versetzt (nach außen) geschnitten.

Schritt 5

Es sollte darauf geachtet werden, dass der Klorollentannenbaum gewendet wird, bevor die Vorderwand abgezeichnet wird. Egal, wie sauber man arbeitet, die Vorder- und Rückseite sehen nicht gleich aus, daher sollte die Rückwand z.B. auch nur auf der Seite angeklebt werden, von der sie abgemalt wurde.

Beim Abzeichnen der Vorderseite wird nicht nur der Rand umrandet, sondern auch das Innere jeder Klorolle (spätere Löcher). Auch bei der Vorderseite wird die Tannenbaumform um ca. 0,5 cm versetzt (nach außen) ausgeschnitten.

 

Schritt 6 Schritt 7 Schritt 8
Schritt 9 Schritt 10 Schritt 11

Wurden die Linien der Löcher sehr nah am Rand der Klorollenöffnung gezogen, sollte man nicht direkt auf der Linie schneiden, damit später noch etwas Rand zum Ankleben auf die Klorollen bleibt.

Beim Ankleben gut andrücken!

Während die Rückwand trocknet, wird die Vorderwand grün angemalt (wichtig: die Seite, auf der nicht der Rand und die Löcher gezeichnet wurden). Nicht irritiert sein, die hier verwendete Pappe ist von der einen Seite braun und von der anderen weiß ;-)

Schritt 12

Während die Vorderseite trocknet, werden die Transparentpapierkreise ausgeschnitten. Sie müssen nicht absolut rund sein, wichtig zum Ankleben ist nur, dass sie größer als die Löcher selbst sind. Für den 24. kann eine andere Farbe gewählt werden, die Löcher am “Stamm” werden braun. Aufgeklebt werden die Kreise auf der unbemalten Seite.

Schritt 13

Warum nicht gleich die Vorderseite auf das Transparenzpapier legen und abzeichnen? Wäre das nicht viel leichter?

Das stimmt, es wäre leichter. Jedoch besteht die Gefahr, dass beim Durchstechen von einem Loch das Transparentpapier bis zu anderen Löchern einreißt oder zurückgedrückt wird, falls nicht sorgfältig genug um jedes Loch Kleber aufgetragen wurde bzw. dieser nicht richtig hält! Wer sicher gehen will und nicht vorzeitig den Inhalt anderer Löcher preisgeben will, muss also den aufwendigeren Weg nehmen.

 

Schritt 14 Schritt 15 Schritt 16 Schritt 17

Die Zahlen können beliebig verteilt aufgemalt werden. Wichtig ist nur, dass man beim Aufmalen einen harten Untergrund hat und nicht zu stark aufdrückt, sonst läuft man Gefahr, dass das Transparentpapier durchgestochen wird!

Anschließend kann der Tannenbaum, dem nun nur noch die Vorderseite fehlt, befüllt werden (Süßes wie Weingummi, Lackritz, saure Schnüre oder Pralinen, Gutscheine, Sprüche, Zitate, Witze, Ohrringe, Ketten, Ringe, Armbänder, kleine Legomodelle, Sammeltiere...). Lebensmittel sollten aus Haltbarkeitszwecken in luftdichten Tüten verpackt werden. Man sollte außerdem immer bedenken, dass das durchstochene Loch nie so groß ist, wie die wahre Öffnung der Klorolle. Dinge, die schon in die Rollen gequetscht werden mussten, werden also nicht durch das Loch herauszuholen sein!!!

Schritt 18 Schritt 19 Schritt 20

Beim Ankleben gut andrücken. Nicht aufstellen, bevor der Kleber wirklich getrocknet ist!

Jetzt muss nur noch das Filz angeklebt werden. Wer will, kann davor noch den kleinen Überstand der Rückwand in grün bzw. braun bemalen, da dieser nicht vom Filz bedeckt werden wird. Ansonsten wird per Anhalten gemessen, wie lang und breit der benötigte Streifen sein muss (Rundungen berücksichtigen!). In diesem Fall konnten die Filzplatten einfach längs in der Hälfte geteilt werden, da dies genau mit der Breite der Klorollen übereinstimmte. Man muss einfach individuell nachmessen.

Schritt 21 Schritt 22 Schritt 23
Schritt 25 Schritt 26 Schritt 27

Der Adventskalender kann hingelegt oder hingestellt werden. Der große Vorteil ist, dass nicht heimlich ein “Türchen” für einen anderen Tag geöffnet werden kann, weil das Trasparentpapier hierzu durchstochen werden muss ;-) Außerdem ist es einmal etwas ganz Anderes, Türen durchstechen zu müssen!

Der Nachteil ist natürlich, dass man ihn nicht direkt wiederverwenden kann. Aber die Mühe hat man sich keinesfalls umsonst gemacht: Einfach die Vorderseite wieder ablösen (geht leicht, besonders, wenn die Klorollen auf das Transparentpapier der Vorderseite geklebt wurden) und das Transparentpapier erneuern!

Adventskalender Tannenbaum
Schritt 24
Schritt 28

Siehe auch:

der schnellste Adventskalender der Welt aus Dominosteinen
Adventskalender aus Filzsäckchen
Adventskalender aus Häuschen

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht: Eventbasteln - Winter und Weihnachten