Pfeilköcher basteln

Material: Versandrolle (innerer 5 cm und ca. 35 cm lang, je nach Pfeillänge), ggf. Handsäge zum Kürzen, Wellpappe mit beliebigem Muster, Schere, Lineal, Bleistift, Papierkleber, optimaler Träger: Trägerband einer alten Sporttasche/ etc. mit Längenregulierern an beiden Enden, sonst: dickes und stabiles Band

Anforderungsstufe: leicht

Zeitaufwand: ca. 5-10 Minuten

Für den Köcher ist noch keine bildunterlegte Bastelanleitung vorhanden.

Wir empfehlen, erst Pfeile und dann den Köcher zu basteln, da die Länge des Pfeilköchers so viel leichter festgelegt werden kann!

 

1. Schritt

Nimm den Deckel der Versandrolle ab. Falls nötig, kürze die Versandrolle auf die benötigte Länge (Frage dazu gegebenenfalls einen Erwachsenen um Hilfe). Generell sollte man testen bzw. messen, ob die Federn der Pfeile den Rand der Rolle berühren, wenn sie in ihr stehen. Tun sie dies, muss die Rolle unbedingt gekürzt werden, sonst zerfleddern die Federn später beim hinausziehen der Pfeile, die Pfeile fliegen schlechter und sind schnell kaputt!

 

2. Schritt

Schneide nun drei Streifen, die um die Rolle passen, aus der Wellpappe aus: Zwei schmale für beide Enden, so kann der Träger später nicht von der Rolle rutschen, und einen breiten für die Mitte der Rolle, so können beide Träger nicht in die Mitte rutschen. Klebe sie fest.

 

3. Schritt

Wenn alles gut getrocknet ist, befestigt man das (Träger)Band an den nicht beklebten Zwischenräumen. Besonders bei normalem Band sind meist ein paar Versuche nötig, bis die passende Länge gefunden ist.

 

4. Schritt

Pfeile einfüllen und los geht´s! Viel Spaß wünscht BesserBasteln.de!

Pfeilköcher

Siehe auch:

IndianerbeilIndianerpfeileIndianerstirnband

Zurück zur Übersicht: Basteln mit und für Kinder